Dokumentarfilm, 4K, stereo, farbe, ca. 80 min.

Der Schneider der Präsidenten (in Arbeit)

Martin Greenfield ist Herrenmaßschneider. Seine Werkstatt steht im Industrie-Areal von East Willamsburg; ein altes, vergilbtes Backsteingebäude an der Varet-Street. Jeder, der etwas auf sich hält, lässt seine Anzüge bei ihm schneidern. Zu seiner Kundschaft gehören amerikanische Präsidenten und die Großen aus dem Show-Business. Der Name Martin Greenfield ist eine Empfehlung – seit Jahrzehnten. Er hat die Anzüge von Bill Clinton und Barack Obama angefertigt, von Paul Newman, Martin Scorsese und Sammy Davis Jr.

Den ersten präsidialen Auftrag erhielt Greenfield 1953 von Dwight D. Eisenhower. Er war ihm schon einmal begegnet: Als Oberbefehlshaber der US-amerikanischen Truppen im April 1945 im befreiten Konzentrationslager Buchenwald. Martin Greenfield hieß damals noch Maxmilian Grünfeld, war 16 und der einzige, der aus seiner Familie die KZ-Höllen überlebt hatte.

Buch und Regie: Rick Minnich
Buch / Recherche: Peter-Hugo Scholz
Kamera: Tom Bergmann, Anne Misselwitz
Drone-Operator Tom Bergmann, Rick Minnich
Ton: Nikola Chapelle
Schnitt: Mike Brandin
Produzenten: Mike Brandin (InOneMedia), Rick Minnich
Produktionsleiterin: Carolin Redenz (InOneMedia)
Redaktion (MDR): Matthias Morgenthaler
Fiscal Sponsor: From the Heart Productions